Schwarm und Gemeingut gegen ACTA


ACTA naht, und es wird höchste Zeit, dass dieses geplante Abkommen auch hierzulande mehr Gegenwehr erfährt. Im Netz kursiert derzeit der 11. Februar als Datum für Großproteste gegen dieses dubiose Antipiraterieabkommen.

Dubios vor allem auch deshalb, weil es mal wieder jenseits demokratischer Strukturen zwischen Interessenvertretern ausgehandelt wurde und nun die Parlamente das Ganze lediglich abnicken sollen. Dringend sollte dieses Thema mehr Aufmerksamkeit erhalten und die Gegendemonstrationen viel Zulauf.

ACTA ist zum einen eine neue Möglichkeit, für den offensichtlich bei einigen heißbegehrten Überwachungsstaat zu plädieren, es ist aber auch ein Stück über einen mindestens seit dem Buchdruck völlig aus den Fugen geratenen Begriff des Urheberrechts. Deshalb möchte dieses Thema auch zum Anlass nehmen, mal wieder dazu aufzurufen, eigene Inhalte grundsätzlich und erkennbar unter freien Lizenzen zu veröffentlichen. Weiterlesen