#21no – jetzt auch als DVD erhältlich

Pünktlich zum Jesus-Geburtstag veröffentlichen wir unseren jüngsten Spielfilm als DVD in bester Qualität:

#21no
eine filmische Spritztour zu Heinrich von Kleist
mittels des Textes “Der Kampf mit dem Dämon” von Stefan Zweig

Melanie Seeland in einem Film von Matthias Merkle
Laufzeit: 1 Stunde 9 Minuten. Sprache: schönstes Deutsch.
Info

Die DVD erscheint in einer eleganten, umweltfreundlichen schwarzen Papp-Verpackung und ist damit natürlich auch bestens als Geschenk geeignet!

Sie ist erhältlich im Bar-Verkauf am Tresen vom Freien Neukölln (Pannierstr. 54, 12047 Berlin, täglich 12-2 Uhr) oder per Post/Bestellung (bitte Email an info@sender-fn.de; wir versenden die DVD umgehend zusammen mit einer Rechnung; den Betrag bitten wir nach Erhalt der Sendung zu überweisen).
Sie kostet entweder € 9 oder € 15 (Support-Preis), ggf. zzgl. Versandgebühr von € 2. Bitte entscheiden Sie selbst, wieviel Sie bezahlen können und wollen!

#21no – Der Kleistfilm zum Abschluss des Kleistjahrs

Hervorgehoben

“Das Äußerste, das Menschenkräfte leisten,
Hab ich getan – Unmögliches versucht.
Mein alles hab ich an den Wurf gesetzt.
Der Würfel, der entscheidet, liegt, er liegt.
Begreifen muß ich’s – und, daß ich verlor.”                 (Penthesilea)

Am 21.11.1811 erschoss Heinrich von Kleist befreit und bester Stimmung seine Todesgefährtin Henriette Vogel und sich. Damit fand ein außergewöhnlich intensives und radikal geführtes Leben ein selbstgewähltes und freies Ende.

Seine Radikalität im Ausloten und Durchglühen der eigenen Kreativität ist es, die ihn uns als Vorbild und Inspiration noch heute so unendlich wertvoll macht.

Seine Ruhelosigkeit und seine Kraft, sein unbändiger Wille, sein Innerstes in unsterbliche Verse zu pressen und seinem Leben somit gigantische Größe zu verleihen, ohne dabei diese Größe von anderen zu fordern, sondern sie nur bei und in sich selbst suchend, sind für uns mehr als Grund genug, den Versuch zu wagen, sich diesem Giganten filmisch zu nähern. Entstanden ist dabei ein einzigartiges Dokument einer Begegnung im Hier und Jetzt mit der rasanten Dramaturgie dieser überfülltesten 34jährigen Lebensgeschichte.

[AFG_gallery id='1']

Grundlage des Filmes ist dabei der Aufsatz von Stefan Zweig “Der Kampf mit dem Dämon”. Weiterlesen

#21NO – Radikalität, Schwarm & Kleist

So haben wir das mit unserem Videoblog “Sender Freies Neukölln” immer gemacht: Wir haben gedreht, was wir wollten, ohne Rücksicht auf irgendwelche Erwartungen der marktwirtschaftlichen Filmwelt, und die Ergebnisse per creative-commons-Lizenz kompromisslos in die Welt, in den Schwarm geworfen.
Mit der Sender-Reise zu den spanischen Camps, der Dokumentation und Auswertung “Inspiring Example” und dem Beginn der Berliner acampada-Bewegung Anfang Juni auf dem Alexanderplatz hat diese Arbeit noch einen anderen Anschluss gefunden: Unsere Filme und wir sind begeistert Teil der Bewegung geworden und begleiten sie dokumentarisch-essayistisch unheimlich gern.

Der verschwenderische Impuls, Kreativität walten und sich verbreiten zu lassen, ohne sie durch ökonomisch schielende Flaschenhälse zu verformen, besitzt das Potential, einen neuen Kulturbegriff mitzugestalten Weiterlesen

#21NO

Am 21. November 2011 jährt sich der spektakuläre Doppelselbstmord am kleinen Wannsee in Berlin, inszeniert vom größten deutschen Dichter als Schluss- und Höhepunkt seines unmaßvollen, in allen Tiefen und Höhen sich ausglutenden Lebens.

Der Sender Freies Neukölln widmet diesem wohl rasendsten Vertreter der Literaturgeschichte einen rasanten filmischen Ritt durch seinen Lebens- und Schaffenslauf.

Am 20. November wird im “Freien Neukölln” in dieses Rausfeiern reingefeiert mit der filmisch-szenischen Lesung von Stefan Zweigs “DER KAMPF MIT DEM DÄMON”,  Weiterlesen