So geht’s weiter

zweifel

Wir schmieden derzeit große Pläne:

Zum einen stellen wir gerade die letzten drei Folgen von “Anarchie und Prostitution” fertig, die wir demnächst hier und an auserlesenen Orten präsentieren werden.

Zum anderen startet der Sender ab Dezember in eine neue Phase; das heißt in dem Fall konkret: es wird jeden Freitag eine neue Ausgabe geben!

Also gibt es künftig wöchentlich Neuigkeiten von Uschis Leben in Neukölln, wöchentlich heißt es dann Mitleiden mit Jesus, wöchentlich bereitet euch Ulrike Fischer, die dann Deborah Maier heißt, aber immer noch die Gleiche ist, das politische, gesellschaftliche und sonstige Geschehen der sog. Republik auf. Und natürlich helfen alle mit, uns und euch weiterhin Mut zu machen, unserer eigenen Realität ins Gesicht zu sehen.

Retsina Film präsentiert in jeder Ausgabe des Senders Szenen aus dem neuen Spielfilm “Exodos”, das als Open Source-Projekt entsteht.

Und natürlich begleiten wir weiterhin Türkiyemspor Berlin bei seinen Regionalliga-Spielen.

Also, es gibt genug, worauf es sich zu freuen lohnt, und für uns genug zu tun … Bis ganz bald also!

176 Gedanken zu “So geht’s weiter